Blog
Die Vorteile der Legewaren-Fotografie
E-Commerce Fotografie
Fotostudio in Kassel - Hessen
Fotos für Amazon und Zalando
Trends 2015: Freisteller & Hollow-Man
Hollow Man: Mode- & Produktfotografie 2.0
Freisteller für Online Shops fotografieren lassen
Fehler vermeiden - Das perfekte Foto
Was sind eigentlich Packshots?
Produktfotos von Schuhen / Dos und Donts
Warum ein Fotostudio nutzen?
Hollow-Man Aufnahmen: Wie funktioniert das?

Produktfotos von Schuhen / Dos und Donts

Sie wissen jetzt wahrscheinlich, dass die Qualität der Produktfotografie ein langer Weg ist, der jedoch sicherstellt, dass Sie Ihren Kunden ein positives Einkaufserlebnis bieten können. Verschwommene und schlecht beleuchtete Produktbilder schrecken Kunden wahrscheinlich ab. Sind Ihre Bilder jedoch gut Beleuchtet und ansprechend dargestellt, dann wird Ihr Artikel zum Selbstläufer.

Jeder Bereich der Produktfotografie hat bestimmte Regeln.
So auch die Schuh-Fotografie. Hier die wichtigsten Regeln, die sie bei der Präsentation von Schuhen in Ihrem Onlineshop beachten sollten:

1. Schuhe nicht flach hinlegen
Nichts ist weniger schmeichelhaft als ein schlaffes, lebloses Paar Schuhe. Stellen Sie also sicher, dass jeder Schuh beim Betrachter bestmöglich die Illusion erzeugt, dass der Schuh von jemandem getragen wird. Dafür stopft man die Schuhe aus und bindet Träger und Riemchen hoch, sodass sie nicht schlaff herunterhängen und in Form bleiben.

2. Überladen Sie das Bild nicht
Ein belebter Hintergrund wird Ihre Kunden von dem ablenken, was Sie tatsächlich sehen sollen: Ihr Produkt. Halten Sie alles so einfach und sauber wie möglich, um die gesamte Aufmerksamkeit auf Ihre Schuhe zu ziehen.

3. Schärfe beachten
Bei Produktbildern sollte generell auf eine durchgängige Schärfe geachtet werden. Je unschärfer Ihr Bild ist, desto weniger werden Ihre Kunden von Ihrem Produkt sehen. Auch verwackelte oder zu helle bzw. zu dunkle Bilder sollten unbedingt vermieden werden.

4. Zuschnitt / Web Bearbeitung
Viele Verkaufsplattformen wie Amazon oder Zalando erfordern bestimmte Web-Standards und Richtlinien für das Zuschneiden und die Dimensionierung der Bilder. Nehmen Sie diese unbedingt zur Kenntnis und gestalten Sie Ihre Produktaufnahmen entsprechend, um Ihren Artikel von seiner besten Seite zu zeigen. Eine gleich bleibende Größendarstellung des Artikels bei allen Ansichten ist dabei ebenso wichtig, wie die optimale Auflösung und Bildgröße.

5. Zu wenig Ansichten erstellen
Einer der größten Fehler in der Produktfotografie ist, aus meist finanziellen Gründen auf zusätzliche Ansichten zu verzichten. Kunden wollen jede Seite eines Produktes sehen, bevor sie sich entscheiden, ob Sie etwas investieren oder nicht. Zeigen Sie Ihr Produkt also von so vielen Seiten und Perspektiven wie möglich!

Wenn Sie diese Grundprinzipien bei der Aufnahme und Auswahl Ihrer Produktfotos beachten, wird sich dies positiv auf die Qualität und Attraktivität Ihres Onlineshops auswirken und Ihren Kunden ein optimales Shopping-Erlebnis bieten.
Danke

Über i.imagine.werbestudio

Vielen Dank für das Lesen dieses Artikels. Wir möchten gerne unsere langjährigen Erfahrungen mit Ihnen austauschen und Ihnen aktiv dabei helfen mehr Kontrolle über die Darstellung Ihrer Produkte und die Aussenwirkung Ihres Online-Shops zu gewinnen.

Unsere Leistungen

Wenn Sie weiterhin Interesse an unseren Dienstleistungen haben fordern Sie gern ein unverbindliches Angebot an oder kontaktieren uns per E-Mail (kontakt@i-imagine-werbestudio.de) oder Telefon (+49 - 561 - 9402 0309).
Kassel - Hessen - Fotostudio - Werbestudio - Studio Produktfotografie - Produktfotos - Hollow-Man - Freisteller - Packshots - Mode an Puppen - Ghost Model - Artikel für Online Shop - Mode für Online Shop - Werbefotografie - Schuhe - Sneaker - Stiefel - Oberbekleidung - Pullover - Shirts - Bluse - Jacke - Accessoires - Portemonnaie - Geldbörse - Hut - Cap - Beanie - Gürtel - Online Shop Fotograf - Ecommerce - E-Commerce - Tabletop - Produktfotografie Kassel - Modefotografie Kassel - Adobe Photoshop - Produktfotos machen - Fotografie Kleidung - Produktfotos erstellen - Fotograf Werbung - Produktfotografie Studio - die Produktfotografie - Produktfotografie Online Shop - Büstenfotografie - Schaufensterpuppe Fotografie - Ghost Mode - Ghost Fotografie - Produktfotos erstellen lassen - E-Commerce Fotograife - Laydowns - Ghost Bust - Retusche - Nachbearbeitung - Post Production - Fotos retuschieren - Kleidung ohne Puppe fotografieren - Mode mit Puppe fotografieren - Fashion an Puppe - Produkte mit neuen Augen sehen - Professionelle Fotografie
© i.imagine.werbestudio | Niestetal 2015